Ökostromanbieter melden Rekordanmeldezahlen

15. März 2011 | Von Morpheus | Kategorie: Ökostrom

Der Spiegel meldet, dass die großen deutschen Anbieter von Ökostrom einen gewaltigen Kundenansturm verzeichnen. Marktführer Lichtblick zählt an normalen Tagen ca. 300 Neuverträge pro Tag. Nun seien es 3 mal so viele. Konkurrent Greenpeace-Energy spricht sogar von einer Verachtfachung. Auch Naturstrom und EWS Schönau berichten von enormen Nachfragesteigerungen. - Quelle: Spiegel-Online

Fukushima heißt “Abschalten”

Wir haben es selbst in der Hand, das RESTRISIKO abzuschalten, auf NULL zu setzen. Einfach bei einem der “echten” Ökostromanbieter anmelden, fertig. Mache sich keiner Gedanken darüber, dass die heutige Kapazität nicht für alle ausreicht. Die Erneuerbaren Energien tragen schon heute zu 17 Prozent an der deutschen Stromversorgung bei, die Atomkraft zu 23 Prozent. Wenn der - von der finanzstarken Atomlobby massiv behinderte - Ökostromanteil aber heute schon 17 Prozent betragen kann, dann wird dieser Anteil für den Fall, dass er von einer breiten Öffentlichkeit gefordert und bestellt wird, schnell den Atomanteil verdrängen.

“Was du selber kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen”

Hier geht zu den Ökostromanbietern:

Einfach auf eines der Logos klicken.

Weitere Beiträge zum Thema “Restrisiko”:

Bei YouTube:

Anmerkung der Redaktion:

Bereits bei der ersten Ausstrahlung der Doku war leicht erkennbar, wie naiv und verharmlosend die Kernkraftwerksbetreiber und ihr Personal mit dem Thema Reaktorsicherheit umgehen. Von einem Verantwortungsbewusstsein kann keine Rede sein. Einfach nur erschreckend. Als Unwort für 2011 wird “RESTRISIKO” wohl unschlagbar sein.

Der Sat1-Fernsehfilm “Restrisiko”:

Im Januar 2011 strahlte Sat1 seinen Film “Restrisiko” aus, ein Horrorszenario über ein “kleines Fukushima in Norddeutschland” (wenn man von ´klein´ bei einem Super-Gau überhaupt sprechen kann). Tragisch, wie schnell sich dieser Horror-Wahnsinn in Wirklichkeit verwandelt hat. Hier geht´s zur website der Sat1- Produktion (im Moment ist zeitweise mit einer Überlastung des Sat1-Servers zu rechnen ! - 16.03.2011)

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar