Beiträge zum Stichwort ‘ Umweltverschmutzung ’

DIESER Konstruktionsfehler des REA-Skandals ist nicht zu heilen/ist nicht zu vertuschen

23. Juni 2015 | Von uwit | Kategorie: Abgas-Skandal, Der Nichtentschwefelungs-Skandal, Kraftwerk-Skandal, Kraftwerks-Skandal, NOx, News, REA-Skandal, VW-Skandal

Dieser Skandal ist Teilmenge eines ganz außerordentlichen Angriffs auf unseren Rechtsstaat !

Wir wissen, dass die fehlende Schwade einen harten Beweis für die Nichtteilnahme der Rauchgase an einer REA-Nasswäsche darstellt. Dieser ´KONSTRUKTIONSFEHLER´ des REA-Skandals wird nicht zu heilen/nicht zu vertuschen sein. - Ist nur eine Frage der Zeit.



Ein Umwelterlebnis der perfiden Art findet sich in den Lüner Lippeauen unterhalb des Steag Kraftwerks

26. Mai 2015 | Von admin | Kategorie: Aktuelles, Evonik/Steag Lünen K10/K11, Umweltverschmutzung

Mehrere Anwohner aus Lünen-Alstedde berichten unabhängig voneinander von noch deutlich ´dickeren/höheren´ Einleitungen von Stoffen. Manchmal wäre es, als wenn große Mengen Waschpulver für hohe Schaumbildungen sorgen.



E.ON Kraftwerk Datteln 1-3 - Neuer Schadstoffauswurf - Störfall&Unfall scheiden inzwischen aus - was bleibt ?

11. März 2013 | Von uwit | Kategorie: EON Datteln 1-3

Bei der Häufigkeit der Immissionen stellt sich inzwischen die ernsthafte Frage, ob hier noch von einem beherrschbaren Unfall (Störfall) oder bereits von einer vorsätzlichen Umweltverschmutzung gesprochen werden muss?



Positionspapier zum NewPark

20. August 2008 | Von Anakin | Kategorie: NewPark

Walter Stach (ehem. Stadtdirektor von Castrop-Rauxel) und Dieter Steffan (ehem. Ratsmitglied und ehem. SPD-Vorsitzender in Waltrop) haben ein Positionspapier zum geplanten Industriegebiet in den Rieselfeldern Waltrop/Datteln veröffentlicht. Sie möchten für mehr Transparenz sorgen, zu mehr Nachdenklichkeit anregen und damit den Diskussions- und Entscheidungsprozeß für die Betroffenen nachvollziehbar machen.
Hier das Positionspapier:

Walter Stach Waltrop, im August 2008
Dieter [...]